Spruchzauberei 2014-03-13T00:09:03+00:00

SPRUCHZAUBEREI

Für die Spruchzauberei sind die Fertigkeiten Spruchzauberei und die für den Spruch notwendige Akademiefertigkeit entscheidend. Die Spruchzauberei gibt dabei an, wie „handwerklich“ geschickt ein Charakter die Magie zu seinen Zwecken benutzt. Die Akademiefertigkeit gibt das theoretische Wissen des Charakters wieder. Spruchzaubereiproben werden also immer mit der Fertigkeit Spruchzauberei gewürfelt, die Höhe der Akademiefertigkeit gibt zum einen die maximale Spruchstufe an, gleichzeitig auch die maximal erzielbaren Erfolge, denn die maximal erreichbare Anzahl der Erfolge ist gleich der Spruchstufe.

Ein Charakter kann alle Sprüche wirken, die zu einer Liste gehören, sobald er für diese Liste eine Akademiefertigkeit von mindestens 1 besitzt. Zu jeder Spruchliste gehört eine eigene Akademiefertigkeit, die separat gelernt und gesteigert werden muss. Jeder Charakter kann nur die Akademiefertigkeiten lernen, die seinem Beruf zugeordnet sind. Es ist jedoch möglich Zweitberufe zu lernen. Der Spieler kann die Stufe des Spruches frei wählen, und damit auch das Maximum der Erfolge, er kann jedoch keine Spruchstufen wählen, die höher als die dazugehörige Akademiefertigkeit sind.

Zaubersprüche werden generell gegen den Mindestwurf 7 geworfen oder gegen das angegriffene Attribut des Ziels (siehe Beschreibung in der Liste).

 

Beispiel:

Lando hat ein paar Erfahrungspunkte angespart und möchte nun seine Spezielle Druidenfertigkeit „Druidenenzauber“ verbessern. Seine bisherige Akademiefertigkeit der Liste Druidenenzauber ist 4. Für eine Steigerung der Akademiefertigkeit dieser Liste muss Lando gemäß normaler Steigerungsliste 25 EP aufwenden, für die Intensivierung in Stufe 5 nochmals 5 EP, einen EP für jede Stufe. Macht also 30 EP.

Wenige Tage darauf befindet er sich auf einer Orkjagt im Nördlichen Wald. Da es ihm zu mühsam ist hinter den Orks herzujagen hat er beschlossen, sie mit einem kräftigen Lagerfeuer anzulocken. Gesagt getan, er schichtet fleißig Brennholz aufeinander und damit es nicht zu langwierig wird, benutzt er den Spruch „Entzünden“. Ungeduldig wie er ist, sagt er sich „viel hilft viel“ und spricht ihn in Stufe 5 (der Spruch gehört in die Liste Druidenzauber), würfelt 4 Erfolge mit der Spruchzauberei (Stufe 8) eine 11,10,9,7,4,4,3,1 und hat ein schönes prasselndes Feuerchen.

 

Um einen Zauberspruch wirken zu können, muss ein Charakter eine magische Geste ausführen. Hierfür benötigt er beide Hände! Es gibt nur drei Ausnahmen von dieser Regel.

  • Zaubersprüche die nur auf den Charakter selbst wirken.
  • Die magischen Gesten können durch einen unbehandelten Holzstab gewirkt werden.
  • Bardenlieder

 

Jeder Zauberspruch zehrt an der magischen Energie des Zaubernden, daher verbraucht jeder gesprochene Zauberspruch Punkte seines Manapools. Die Kosten hierfür sind gleich der Spruchstufe x Multiplikator.