ELFEN

Allgemeine Eigenschaften

Name: Elfen
Art: Hochelfen, Waldelfen, Dunkelelfen
Rasse: Elfen halt..
Region / Landschaft: Stadt, Wald, Unterirdische Städte und Siedlungen

Charaktereigenschaften

Manche behaupten Elfen könnten auch über Schnee laufen ohne Spuren zu hinterlassen!
Von Eitel, Herablassend und Hochnäsig über Einfühlsam, Naturverbunden und Lebensbejahend bis hin zu Hassend und Rassenfeindlich und aggressiv sind die unterschiedlichen Arten von Elfen anzutreffen.
Manche streben nach Macht, Weisheit und Magie. Andere suchen nach der Lehre des Lebens und der Natur. Streben danach sie zu schützen und zu bewahren.
Wiederrum andere verachten alle anderen Rassen und leben nach dem Gesetz der Stärke und huldigen dem Tod und der Nacht.

Soziale Eigenschaften

Kömmt noch

Besondere Fertigkeiten

Unsterblich.

Manche behaupten Elfen könnten auch über Schnee laufen ohne Spuren zu hinterlassen!

Führung

So unterschiedlich die Arten der Elfen, so unterschiedlich auch die Führungsstile.

Näheres dazu folgt.

Grösste Stämme – Name und Oberhaupt

Hochelfen: Darwalan, die schwebende goldene Stadt. Königlicher Hauptsitz von Felamin Glanzfeder Hochkönig der Elfen und Sitz der größten magischen Akademie der Elfen.

Waldelfen: Elvandir – Der ewige Hain. Königin Silfary Morgentau ist oberste Bewahrerin

Dunkelelfen: Nubel’ar – Die Stadt der Toten. Imperator Tolfarin Dunkelspeer, Herrführer der Legionen und Bringer der Nacht

Wetterbedingungen

Je nach Gebiet unterschiedlich

Handel / Wirtschaft

<>

Gottheiten

Hochelfen: Arasfor der große Goldene – Herrscher über Licht und Magie

Waldelfen: Neburon – Lehrvater über Geist und Natur. Bringer von Leben und Hüter der unsterblichen Seelen

Dunkelelfen: Drask – Herrscher über das Totenreich und Herr über Leben und Tod

Geschichte

Die Elfen waren nicht immer frei und selbstbestimmt. Vor tausenden Jahren, als die großen Drachen über die bekannten und unbekannten Gebiete der Welt herrschten, herrschten sie auch über das Volk der Elfen. Sie waren die Diener, Sklaven und Soldaten der Drachen, die auch untereinander in Rivalität und Missgunst lebten.

So entstanden unterschiedliche Arten von Elfen. Heute sind davon noch drei Arten bekannt.

Die Hochelfen, die Waldelfen und die Dunkelelfen. Im Laufe der Zeit übernahmen die einzelnen Gemeinschaften einige Eigenschaften ihrer Herrscher.

Im Dunkeln lebend, in großen Höhlen und mit martialischer Gewalt geführt entstanden die kühl und emotionslos agierenden Dunkelelfen. Sie streben nach Macht und setzen diese mit großer Gewalt, Heimlichkeit und Hinterlist durch. Sie waren ihren Herrschern, den großen schwarzen und roten Drachen ergeben und folgen allen Wünschen bedingungslos.

Die Waldelfen folgten den großen grünen Drachen. Sie lebten in den riesigen, dichten Wäldern. Grüne Drachen sind, so sie denn noch existieren, sehr naturverbunden und so sahen die Elfen, welche den grünen Drachen dienten, diese weniger als Herrscher und mehr als Lehrmeister und Propheten an. Sie folgten ihnen meist aus freien Stücken und wollten von ihnen lernen.

Die Hochelfen dienten den großen goldenen Drachen. Diese ließen riesige Städte für sich bauen, die bis in den Himmel ragten und golden und weiß strahlten. Sie sahen sich als die edelsten und mächtigsten der Drachen an.

Diese Eigenschaften kann man heute noch sehr gut in den einzelnen Arten der Elfen wiedererkennen.