Vektoren 2014-03-07T22:00:56+00:00

VEKTOREN

Es ist nicht ratsam einfach x-beliebige Zutaten zu mischen und dann zu schauen, was dabei herausgekommen ist. Magische Tränke können nur wirken, wenn sie im richtigen Verhältnis eingesetzt werden. Um das richtige Verhältnis zu bestimmen, muss der Vektor einer Verbindung bestimmt werden. Hierzu wird der Vektor des eingesetzten Krautes mit dem Vektor des Richtungsgebers multipliziert, werden mehrere Kräuter und mehrere Richtungsgeber eingesetzt, so werden diese zuerst addiert und dann multipliziert. Das Ergebnis wird gegebenenfalls aufgerundet. Die Zahl, die sich ergibt, wird dann in der sogenannten Druidenuhr (siehe Abbildung 1) auf ihre magische Kompatibilität überprüft.

 

Beispiel:

Landos Meister sagte immer: „Um den Verstand zu verändern, muss man verstehen!“. Was er früher für einen typischen Lehrmeisterspruch gehalten hat, füllt sich langsam mit Leben, denn als Lando schwer in seiner Erinnerung kramt, fällt ihm wieder ein, dass der Vektor von Fek 19 beträgt. Wahrlich kein guter Anfang!