Schaden von Zaubern / Widerstand gegen Zauber 2014-05-21T23:24:34+00:00

SCHADEN VON ZAUBERN

Der Schaden von Magie ist abhängig vom jeweiligen Zauberspruch und ist in der Spruchliste im Beschreibungsfeld vermerkt. Wenn es nicht anders in der Spruchbeschreibung erläutert wurde, verursachen Zauber M-Schaden, dieser kann nach den üblichen Regeln gesteigert werden. Das Powerniveau eines Magischen Schadens hängt üblicher Weise vom WICI-Wert des Zuberers ab, je nach Spruch wird er noch modifiziert, dies ist ebenfalls in der Spruchbeschreibung vermerkt.

Zaubersprüche können zusätzlich Elementaren Schaden enthalten, die Auswirkung hängt von den jeweiligen Umständen ab und sind eine SL-Entscheidung!

WIDERSTAND GEGEN ZAUBER

Es wird zwischen zwei Arten der Wirkung unterschieden. Zauber die direkten Schaden verursachen und Zauber die sämtliche anderen Wirkungen entfalten.

  1. Direkter Schaden
    Die Auswirkungen von Zauber die direkten Schaden verursachen (Kampfzauber) werden, behandelt wie jeder normale Angriff, nur mit dem Unterschied, dass es nicht möglich ist auszuweichen. Das Ziel des Zaubers würfelt mit dem angegriffenen Attribut (meistens Konstitution oder Willenskraft), magische Rüstung senkt den Mindestwurf nach den üblichen Regeln.
  2. Andere Wirkungen
    Bei allen anderen Zaubern, gegen die Widerstand geleistet wird hängt die Wirkung vom jeweiligen Spruch ab. Das Ziel würfelt gegen den WICI-Index des Zauberers mit dem jeweils angegriffenen Attribut. Hierbei schützt keinerlei Rüstung.